Der traditionsreiche Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik geht in diesem Jahr an die Leiterin der Abteilung Innenpolitik des NDR, Anja Reschke. Die Preisträgerin wusste das Format des politischen Magazins eindrücklich zu prägen und weiter zu entwickeln. Dabei begegnet sie den Zuschauern stets mit ihrem eigenen, unverwechselbaren Ton. Das Kuratorium: "Anja Reschke, Moderatorin der Fernsehmagazine Panorama und Zapp, steht mit ihrer publizistischen Arbeit für einen standhaften, professionellen und aussagekräftigen Journalismus. Reschke, sie begann beim Norddeutschen Rundfunk als investigative Reporterin, schaut genau hin und ist deutlich im Wort. Konkret, klarsichtig, tolerant und weltoffen erklärt und schildert die Journalistin die politische Landschaft. In Tagen, da eine freie Publizistik von einigen geschmäht wird, keine Kleinigkeit."

Verliehen wird der Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik am Sonntag, den 21. Oktober 2018 um 11.00 Uhr in den Räumen der Akademie Erbacher Hof in Mainz.  



Unterstützt wird der Preis u. a. vom LONDON SPEAKER BUREAU - The Global Speaker Network. 1994 in London gegründet vermittelt das London Speaker Bureau renommierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Sport und Medien für Vorträge und Moderationen im Rahmen eines internationalen Netzwerks.